Category: German 11

Basiswissen Chirurgie by Prof. Dr. Martin Hansis (auth.)

By Prof. Dr. Martin Hansis (auth.)

Möchten Sie Chirurg werden? Wenn nicht, so ist dieses Taschenlehrbuch genau das Richtige für Sie. Denn es enthält alles, was once Sie trotzdem wissen sollten. Es deckt nicht nur die Themen des GK ab, sondern es reflektiert auch die umfassende Erfahrung des Autors mit der optimalen Vermittlung von Lerninhalten. Die ausgefeilte Didaktik, intestine lesbare Texthäppchen, übersichtliche Tabellen und eine Fülle informativer Abbildungen machen das Lernen zum Vergnügen. Auch wer den "Hansis" später zum Nachschlagen nutzt, findet schnell und zuverlässig die richtigen Antworten.

Show description

Geochemie by Dr. Hans-Jürgen Voigt, Dr. Thomas Wippermann (auth.)

By Dr. Hans-Jürgen Voigt, Dr. Thomas Wippermann (auth.)

Dieses Handbuch besteht aus insgesamt sieben Einzelbänden. Sechs Bände behandeln die Themen Geofernerkundung, Strömungs- und Transportmodellierung, Geophysik, Geotechnik Hydrogeologie, Tonmineralogie und Bodenphysik sowie Geochemie. Ein weiterer Band gibt Handlungsempfehlungen für ein stufenweises Vorgehen bei der Erkundung von Deponie- und Altlaststandorten. Damit wird allen, die in Behörden und Firmen oder in der Wissenschaft an den Problemen des Umweltschutzes arbeiten, ein umfassendes Werk zur Verfügung gestellt, mit dem Erkundungsarbeiten für neue Deponiestandorte sowie für die Sicherung oder Sanierung von Altlasten ökologisch wirksam und ökonomisch effizient durchgeführt werden können. In diesem Band sind die geochemischen und chemisch-analytischen Methoden und Werkzeuge dargestellt, die bei der Erkundung des geologischen Untergrundes von Deponien und Altlasten zum Einsatz kommen können. Mit leichtverständlichen Methodenbeschreibungen und kurzen Angaben zu den Anwendungsmöglichkeiten sollen auch fachfremde Leser angesprochen werden. Vorwiegend in den Grundlagenkapiteln findet der Benutzer das spezielle Wissen, das er zum Einsatz der Methode oder zur Beurteilung von Untersuchungsergebnissen benötigt. Erläutert werden auch die Meßprinzipien, die Anlage und Durchführung der Feldarbeiten, die Bearbeitung und Interpretation der Meßdaten, die Qualitätssicherung sowie der personelle, technische und zeitliche Aufwand. Beispiele veranschaulichen die Anwendungsmöglichkeiten der Methoden und die Darstellung der Ergebnisse.

Show description

Friedrich Schlegel: Ein Beitrag ƶur Geschichte der by Benno von Wiese

By Benno von Wiese

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Herzkranzgefässe: Ein Patientenratgeber by Priv.-Doz. Dr. med. Jürgen Ennker, Dr. med. Kerstin Bauer

By Priv.-Doz. Dr. med. Jürgen Ennker, Dr. med. Kerstin Bauer (auth.)

Dieser Ratgeber möchte Patienten mit koronarer Herzerkrankung und Leser, die sich für dieses Thema interessieren, in intestine verständlicher Sprache über diese Erkrankung informieren. Das Buch gibt einen Überblick über die Entstehung der koronaren Herzerkrankung und über die Therapiemöglichkeiten, die heute common sind. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der chirurgischen Therapie, d.h. der Bypassoperation am Herzen. Das Buch beantwortet Fragen, die von Koronarpatienten an das Autorenteam gestellt wurden.
Als Begleiter für die Zeit in der Klinik und für das Leben nach der Operation hilft es den Patienten, besser mit ihrer Erkrankung und den mit ihr verbundenen Ängsten umzugehen.

Show description

Warenwirtschaftssysteme: Grundlagen und Konzepte by Joachim Hertel

By Joachim Hertel

Just-in-Time-Konzepte, Cross-Docking, effective buyer reaction, classification Managment, Internetnutzung im Handel, ... Das sind nur einige der zusätzlichen Anforderungen und der neuen Ziele der Warenwirtschaft.
Die Neuauflage dieses umfangreichen Buchs zeigt die aktuellen Entwicklungen und neuen Aspekte auf dem Gebiet. Es führt in die Grundlagen von mehrstufigen Warenwirtschaftssystemen ein und stellt Realisierungskonzepte für alle Funktionen und Prozesse in komplexen Handelsunternehmen vor. Angewendet wird das Konzept der operativen Einheiten nach dem Prinzip der "Vereinfachung durch Vereinheitlichung", das dazu geeignet ist, das layout von Warenwirtschaftssystemen wesentlich effizienter, besser und einfacher zu gestalten. Als Hauptfunktionen des Konzepts werden Einkauf, Verkauf, Logistik und Abrechnungssysteme diskutiert. An Beispielen aus der Entwicklung, der Umsetzung und dem praktischen Einsatz von Warenwarenwirtschaftssytemen wie DISPOS II und SAP Retail, wird die Praxistauglichkeit der Konzeptionen verdeutlicht.
Das Buch beruht auf den langjährigen Erfahrungen des Autors, die er als Entwickler von Warenwirtschaftssystemen in vielen Handelsunternehmen gesammelt hat. Für alle, die sich mit der Neukonzeption und Realisation von Warenwirtschaftssystemen auseinandersetzen müssen, ist dieses Werk eine wichtige Stütze.

Show description

Die Türkei — ‚Das Ding auf der Schwelle‘: by Jochen Walter (auth.)

By Jochen Walter (auth.)

Die Arbeit analysiert die sich um den (bisher nicht erfolgten) türkischen Beitritt zu den europäischen Gemeinschaften entspannenden Diskurse über die Grenzen und das Wesen Europas - mit oder ohne der Türkei - in historischer Perspektive. In der Kombination grundlegender theoretisch-methodologischer Überlegungen zur examine Europas als "essentially contested thought" mit einer empirisch durchgeführten Diskursanalyse, die mehr als forty Jahre deutscher und britischer Presseberichterstattung umfasst (1960-2004), kann ein komplexes Bild europäischer (De-)Konstruktionsprozesse vorgelegt werden. Bemerkenswert erscheint dabei insbesondere der Befund, dass die Türkei nicht einfach "das Andere" Europas darstellt, sondern vielmehr als ein "Dazwischen" wahrgenommen wird.

Show description

Myokarddurchblutung und Stoffwechselparameter im arteriellen by D. Regensburger

By D. Regensburger

Die vorliegende Arbeit* entstand in den Jahren 1970-1972 wahrend meiner Tatigkeit an der Universitats-Klinik fUr Thorax- und Herz GefaBchirurgie in Gottingen. Grundlage fUr die Untersuchung der Koronardurchblutung einschlieBlich des myocardialen Sauerstoff verbrauchs struggle die von BRETSCHNEIDER und Mitarb. entwickelte Fremdgasmethode zur Organdurchblutungsmessung. Die untersuchungen wurden in Zusammenarbeit mit dem Institut fUr klinische Anaesthesie, dem Physiologischen Institut, Lehrstuhl I und dem Insulinlabor der Medizinischen Universitatsklinik in obtained tingen durchgefUhrt. Besonderer Dank gebUhrt Herrn Professor H.J. BRETSCHNEIDER fUr die Anregungen und wissenschaftliche Forderung meiner Untersuchungen und meinem chirurgischen Lehrer Herrn Professor J. KONCZ, der mir die Fertigstellung dieser Arbeit an seiner Klinik ermoglichte. Allen Kollegen und Mitarbeitern, insbesondere Herrn Professor H. SONNTAG, die mir bei den Untersuchungen behilflich waren, danke ich herzlich. D. Regensburger Gottingen, im August 1976 * Mit UnterstUtzung der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Rah males des SFB 89 - Kardiologie - Gottingen. INHALTSVERZEICHNIS I. Einleitung A. Entwicklung der extracorporalen Zirkulation .......... 1 B. Blutperfusion ..... .. . .. ..... .. .. ..... . three c. VerdUnnungsperfusion . ... ...... . ................. three five II. Probleme der Blutperfusion A. Komplikationen und Gefahren der MaschinenfUllung mit Fremdblut .............. ........... ... .......... five B. Ethisch-religiose Probleme der Bluttransfusion ... ... five C. Schwierigkeiten der Blutbeschaffung, u.a. bei Noteingriffen mit der Herz-Lungen-Maschine ......... 6 III. Fragestellung ..... . .... .. .. .... ....... .. .. .. 7 IV. Krankengu t. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . nine . . . . . .

Show description

Der Patient am Lebensende: Eine Qualitative Inhaltsanalyse by Univ.-Prof. Dr. Martin W. Schnell M.A., Harald Kolbe MScN

By Univ.-Prof. Dr. Martin W. Schnell M.A., Harald Kolbe MScN (auth.), Martin Schnell, Christian Schulz, Harald Kolbe, Christine Dunger (eds.)

Um einen Einblick in die Selbstsicht von Patienten am Lebensende zu erlangen, wurden die Patienten gebeten, mit Studierenden zu sprechen. Es zeigte sich, dass Palliativpatienten die Möglichkeit zu Gesprächen mit Studierenden schätzen. Die Ergebnisse dieser Gespräche wurden mit der Methode der Qualitativen Inhaltsanalyse nach Philip Mayring ermittelt. Entsprechende Daten lieferten dabei die Texte von semistrukturierten Tiefeninterviews, die durch die Qualitative Inhaltsanalyse induktiv kodiert worden sind. Die AutorInnen stellen die Methode vor, reflektieren sie und beobachten sie abschließend bei der Durchführung.

Show description